Meine deutsche Notizen #2

Hier bin ich schon wieder. Hoffe die erste Seite dir hilft und natürlich die anderen.

Ich hatte gestern die Idee dass ich Leuten mit ihrem Englisch helfen könnte, also wenn hier jemand darauf Interesse hat, sag in einem Kommentar bescheid, damit ich behilflich sein kann.

9:

verbleiben = remaining. Bleiben = remaining. Ich finde diese Worte sind durcheinander, weil sie so ähnlich erscheinen.

In einem Spiel, das ich eine weile her spielte, sagte ein Mann laut “bleib bei mir” zu jemandem wer sterben wird. Also glaub ich mir dass hier “verbleib bei mir!” nicht passen würde, und sich seltsam anhört würde. Verbleiben, in diesem Kontext, bedeutet vielleicht was anderes.

Hmm, es kann sein, dass verbleiben remain ist und bleiben einfach stay ist, in einer einfachen Weise. Ich sehe auch das Wort verbleiben, die Bedeutung “continue” zu haben,  im Beruf oder in Arbeit verbleiben, zum Beispiel.

Och! Das versteht sich! Wenn mein Handy mir gesagt, dass eine Zeit der Akkuleistung (die Batterie) verbleibt, bedeutet es, dass ich noch ein Prozentanteil hab, das Handy noch zu benutzen! Also wird verbleiben ins continue oder remain übersetzt. Endlich.

Ich verstehe den Sinn in dem man jemandem bleib bei mir sagen würde und nicht verbleib bei mir, weil es sich möglicherweise zu formal anhört. Oder?

Wenn jemand vor mir sterben wird, würde ich bestimmt nicht laut “continue with me!” sagen. Hah. So würde es sich komisch anhören. Stattdessen würde ich einfach laut “stay with me!” sagen. Leicht, hoffentlich.

Was zufälliges… man kann bleib an meiner Seite sagen, zu einer Person, auf die jemand eine Lieb-Interesse hat.

10:

jdm (etwas) raten. Diese Sache ist sehr nützlich! Insbesondere, wenn man jemandem etwas empfohlen möchte. Füge ein ab- hinter raten hinzu, damit man etwas nicht raten will. Zum Beispiel, ich rate dir, dass du das nicht machst. I suggest you don’t do that.

Ich rate dir ab, dass du das machst. Bedeutet eigentlich das gleiche wie das obigene Beispiel, weil “ab” es Negativ werden macht, something against which to advise.

Benutze das zu-Wort, damit man etwas bestimmtes zu jemandem empfehlen kann. Zum Beispiel: ich rate dir dazu, in die Schule zu gehen. Nich sicher ob das richtiges Deutsch ist, oder einfach standard, denn ich bin mit der Weise die man so eine Präposition vor dem Nebensatz erstellt, noch nicht so vertraut.

11:

verhindern = prevent außer mit Sex. verhüten = protect/cover (nur in der Weise von Sex, also contraception.) Ich verhütet = I used a contraceptive. Das Verhütungsmittel = the contraceptive.

etwas unterlassen ist eine ähnliche Sache die bedeutet: to abstain or refrain from doing something, so in der Art von preventing oneself from doing something. Von etwas abhalten (oder ablassen) ist auch eine ähnliche Sache die fast das gleiche bedeutet.

Man kann sich auch von etwas zurückhalten; sich von etwas zurückhalten = to hold back from doing something. Oder, man kann jemanden (in der Stelle von sich) von etwas zurückhalten.

Ich halte mich zurück davon, in die Kino zu gehen, denn es is zu teuer! Wenn “davon” nicht richtig ist, dann würde ich es statt in dem Hauptsatz sagen, wenn möglich.

12:

Das Wort kommen hat so viele Benutzungen, ein paar davon zeig ich dir unten:

jdm blöd kommen = to fuck, diss, or mess with somebody. Zum Beispiel: Komme mir nicht so blöd! Stattdessen kann man dumm oder was anderes sagen. “ich komme mir dumm vor” = sowas wie I feel stupid. “ich kam mir dumm vor” = das gleiche aber in der Vergangenheit.

Um einen Orgasmus haben zu sagen, sagt man das Verb auch kommen, wie auf Englisch mit dem Wort “cum”; es tut mir leid dass ich hier so vulgär sein bin, es lohnt sich aber zu wissen.

ankommen = to arrive. Ich komme dort an = I arrive oder am arriving there. Dort werde ich ankommen = I will be arriving there. Zu einer Idee ankommen.

Wie kommt es, dass… (zB: wie kommt, dass das Auto so teuer ist?) oder wie kommt es dazu… (zB: wie kommt es zu regen; ich glaub wenn das Verb wird ein Nomen, sagt man zu dem oder natürlich zum) sehr nützliche Art (und Weise?) zu sagen, how come that oder how does it come to that? So in der Art.

Ich komme auf etwas = I remember something, wörtlich: to come to something, zB eine Idee oder Lösung. Auf etwas kommen. Kommst du auf die Zeit, als du ein Kind warst? Bin mir nicht 100% sicher ob dieser Satz richtig ist, sollte aber in der Nähe sein.

Auf etwas kommen = to achieve something. Weiß nicht wie man diese Bedeutungen als andere Ideen verstehen kann, hängt vielleicht von dem Kontext ab.

Wenn man mitmacht, kommt er dazu! Einfach, oder? dazu kommen = to join in. Ich komme dir zu = I join in with you. Wie oft, weiß ich ganz nicht ob das richtig ist, das mit der Wortstellung. Sollte aber stimmen.

Es gibt noch mehre Weise kommen zu benutzen, werde ich betrunken und müde also hab ich nicht mehr Lust das alles zu erklären. Prost!

Keep up to date with Taut with Thought’s Twitter page!
https://twitter.com/tautwiththought

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s